Jobverfolgung: Jobs erstellen und bearbeiten

In der Listenansicht der Fahrzeuge bereits können Sie Angebote erzeugen. Klicken Sie dazu auf das Jobvorgang erstellen-Symbol; alternativ können Sie Jobs auch in der Detailansicht der Fahrzeuge erstellen, durch Klick auf den Button unten am Seitenende:

Ein neuer Job wird erstellt. Den Status können Sie jetzt auf dem Kunden angeboten stellen:

Weisen Sie unten auf der Seite dem Job einen Kunden zu (oder legen Sie einen neuen Kunden an bzw. ändern Sie vorhandene Kundendaten):

Damit können Sie dem Job einem Kunden zuordnen, wodurch sich personalisierte Angebote und Dokumente erstellen lassen:

Speichern Sie den Job jetzt mit dem Speichern-Button, um auf die Rechnungsposten zugreifen zu können:

Register Rechnungsposten

Register Rechnungsposten

Beim Speichern erhält der Job eine Jobnummer und befindet sich ab sofort in der Jobverfolgungsliste.

Ändern Sie ggf. einzelne Rechnungsposten, z.B. seinen Textinhalt (2), seinen Betrag (3) oder seinen Steuersatz (4); verwenden Sie ein Minuszeichen vor dem Rechnungsposten (3), wenn diese von der Gesamtsumme abgezogen werden sollen, z.B. bei Inzahlungnahmen.

Ein Eintrag "VW Polo Inzahlungnahme" zum Beispiel mit dem Betrag "-3.000€" senkt den Gesamtpreis um diesen Wert.

Rechnungsposten hinzufügen und löschen

  • Mit dem blauen Pluszeichen (1) fügen Sie beliebig viele Rechnungsposten hinzu; sobald Sie den Job speichern, haben Sie den oder die neuen Rechnungsposten dauerhaft erstellt.
  • Um Rechnungsposten zu löschen, leeren Sie das Textfeld links (2) und den Betrag rechts (3); wenn Sie den Job jetzt speichern, wird der Rechnungsposten dauerhaft gelöscht.

Register Dokumenteditor (jobindividuelle Texte)

Register Dokumenteditor (jobindividuelle Texte)

Alle Jobdokumente sind mit Standardtexten vorbelegt, die aus den Dokumentvorlagen stammen. Diese Texte lassen sich pro Job jederzeit individuell verändern. Klicken Sie dazu in den Dokument bearbeiten-Button (2). Damit haben Sie das jeweilige Jobdokument von seiner jeweiligen Dokumentvorlage gelöst und können es abändern (Änderungen der Dokumentvorlagen wirken sich nicht mehr auf solche nachbearbeiteten Dokumente aus).

Sie befinden sich oben z.B. im ersten Dokument: dem Angebot (1). Jederzeit können Sie durch Umschalten in ein anderes Register zu anderen Dokument umschalten, z.B. zum nachfolgenden Angebot Austria. Sie können also landesabhänigige Dokumente erstellen.

Schließen Sie Ihre Nachbearbeitung durch Speichern ab.

PDF-Dokumente erstellen

PDF-Dokumente erstellen

Wenn / nachdem Sie Änderungen vorgenommen haben, sollten Sie diese speichern (1).

Anschließend können Sie beliebige PDF-Dokumente ausgeben (2) und z.B. mit Ihrem E-Mailprogramm an den Kunden versenden.