Autrado Online-Hilfe1. Referenz VerkaufOnline-Marketing: E-Mailings | Designer

Online-Marketing: E-Mailings | Designer

E-Mailing-Vorlagen mit dem Designer erstellen

Rufen Sie die Seite Verkauf > Online-Marketing > E-Mailings > Designer auf.

Um einen neuen Inhalt für Ihr E-Mailing zu erstellen, klicken Sie auf den Neue Vorlage-Button.

E-Mailing-Vorlagen mit dem Designer erstellen

Vorlage auswählen

Vorlage auswählen

Hier sehen Sie alle Vorlagen, die für Sie freigeschaltet wurden; sollten Sei ebenfalls eine individuelle Vorlage wünschen, sprechen Sie uns bitte an.

Wählen Sie eine der E-Mailingvorlagen aus (hier "Standard") und klicken Sie auf 2. Mailing | weiter.

E-Mailing texten

E-Mailing texten

Tragen Sie zunächst die Betreffzeile (1) ein. Die Betreffzeile wird bei Ihren Empfängern im „Betreff“-Bereich des Posteingangs angezeigt werden. Außerdem wird die Betreffzeile als interne Bezeichnung Ihres E-Mailings verwendet.

Im weißen Textfeld geben Sie Ihre Texte ein. Diese können Sie direkt in das Textfeld schreiben und dann mittels der verschiedenen Möglichkeiten formatieren. Oder aber Sie kopieren einen vorbereiteten Text hinein (mit dem T-Button für Textimport oder mit dem W-Button Word-Import). Die Funktionen der einzelnen Button erfahren Sie am schnellsten, wenn Sie Ihren Mauszeiger über einen Button bewegen. Daraufhin erscheint ein Mouseover-Text mit der Beschreibung des jeweiligen Buttons.

Verwenden Sie Container (2), um individuelle Fahrzeuge und Anreden zu referenzieren (die persönliche Ansprache ist ein wichtiges Kriterium der Akzeptierung von Mailings).

Ein kurzer Beispiel-Mailtext könnte so aussehen:

______________________________________________________

Guten Tag %kunde_anrede% %kunde_name%,

vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Fahrzeugangeboten.

Anbei erhalten Sie die Liste unserer aktuellen Monatsangebote:

%fahrzeugliste%

______________________________________________________

  • Die Container %kunde_anrede% und %kunde_name% werden im versendeten Mailing durch die Anrede und den Namen der Person ersetzt, die das Mailing erhält; diese Daten kommen aus dem Personendatensatz der Seite Personen & Firmen.
  • Der Container %fahrzeugliste% wird später durch eine Fahrzeugliste ersetzt, deren Fahrzeuge dazu auf der Bestandsliste festgelegt werden.

Klicken Sie nun auf 3. Fahrzeugliste | weiter.

Das Fahrzeugliste-Aussehen

Das Fahrzeugliste-Aussehen

In diesem Schritt legen Sie fest...

  1. für welche Fahrzeugsparte das Mailing erstellt wird (z.B. PKW)
  2. in welcher Reihenfolge die Fahrzeuge in Ihrem Mailing sortiert werden sollen
  3. ob Händlerpreise zum Einsatz kommen sollen
  4. welche Priorität in den Baureihentexten zugewiesen wird (Standard-Prio ist c)
  5. und wie viel Text in das E-Mailing aufgenommen werden soll (in Anzahl Zeichen, Buchstaben); das Feld "Beschreibung, Zusatztext" wird bei der Fahrzeugeingabe im Register "Ausstattung" bearbeitet

Klicken Sie danach auf 4. Attribute | weiter.

Fahrzeugattribute festlegen, die in dem Mailing verwendet werden sollen

Fahrzeugattribute festlegen, die in dem Mailing verwendet werden sollen

Ein E-Mailing mit Fahrzeugdaten kann schnell unübersichtlich werden, wenn unwichtige Fahrzeugeigenschaften aufgelistet werden. In diesem letzten Schritt legen Sie fest, welche Attribute Ihrer Fahrzeuge im E-Mailing angezeigt werden; hier können Sie z.B. unwichtige Eigenschaften deaktivieren, damit die Beschreibung der Fahrzeuge im E-Mailing prägnant bleibt. Oben rechts finden Sie die Option alle de-/aktivieren, um schnell alle Eigenschaften zu aktivieren oder oder zu deaktivieren.

Haben Sie Ihre Auswahl getroffen, so skrollen Sie ganz nach unten und klicken auf Vorlage speichern. Ihr soeben erstelltes E-Mailing erscheint ab sofort auch in der Übersicht der vorhandenen Vorlagen im E-Mailing-Designer.

Wie geht es jetzt weiter? Das Versenden eines E-Mailings wird in den Methoden & Aufgaben der Online-Hilfe beschrieben.