Autrado Online-Hilfe1. Referenz FahrzeugeExportziele: Exportübersicht

Exportziele: Exportübersicht

Exportvorgaben

Allgemeine Exportvorgaben

Die nachfolgend vorgestellten Vorgaben sind im Prinzip bei allen Autobörsen gleich. Auf das Bearbeiten-Symbol vor der Fahrzeugbörse klicken, um die Exportvorgaben anzuzeigen:

Die nachfolgenden Optionen gelten in abgewandelter Form für alle Autobörsen:

  • Je Autobörse Zugangsdaten eintragen (1)
  • Neue Fahrzeuge automatisch exportieren: neu angelegte oder neu importierte Fahrzeuge werden automatisch für den Export an diese Börse angehakt (wollen Sie Exportzuweisungen zu einer „teuren” Börse auf der Seite Bestandsliste von Hand eintragen, sollten Sie diese Option unbedingt deaktivieren.)
  • Bestellfahrzeuge exportieren: ggf. deaktivieren, wenn für Bestellfahrzeuge keine Kosten für Exporte anfallen sollen
  • Preise inclusive Pauschale für Überführung und Brief übertragen: diese Option kann sich von Autobörse zu Autobörse unterscheiden und sollte korrekt eingestellt werden (Abmahngefahr!)
  • Händlerpreise übergeben (wenn B2B-Fahrzeuge aktiviert)
  • Alle Fahrzeuge als Top-Inserate auszeichnen: geeignet, wenn entsprechende Buchungsvorgaben bestehen
  • Standard-Lieferzeit bei Bestell- und Vorlauffahrzeugen: die hier eingetragene Wochenzahl kommt zum Einsatz, wenn beim Fahrzeug keine Lieferzeit eingetragen wurde
  • Motor an Modell anhängen: ergänzt den Titeltext um die Motorbezeichnung
  • Zusatztext bei Fahrzeugen: geben Sie hier einen beliebigen Zusatztext an, der an jedes Fahrzeug mit übergeben bzw. angehängt wird, z.B. einen Hinweis auf Ihr Autohaus oder die Domain, unter der weitere Angebote gefunden werden können.
  • Beschreibung, Zusatztext (...) an Zusatztext anhängen: wenn aktiviert wird im Fahrzeug im Register Ausstattung vorhandener Beschreibungsfeld als Zusatztext übergeben
  • Serienausstattungen, Extras und nicht in der Börse vorhandene Attribute an Zusatztext anhängen: übergibt Textbeschreibungen, die nicht als Attribute erkannt wurden (das kann in Abhängigkeit von der Börse dazu führen, dass diese Ausstattungen doppelt genannt werden)
  • Lieferzeit an Zusatztext anhängen: optionale Nennung, um diese beim Fahrzeug prominent anzuzeigen

In den Baureihen legen Sie u.a. die spezifischen Außenfarben und Innenausstattungen fest. Diese werden genau übergeben. Klicken Sie in den Baureihen als Farben genau die Farben an, die Sie bei Bestellfahrzeugen als Extras übergeben wollen. Dabei kann es sinnvoll sein, speziell NUR für Exporte Standardfarben anzulegen wie „Metallic”, damit nicht unübersichtlich viele Extras gelistet werden (diese brauchen in den Ausstattungslinien nicht verwendet werden und kommen nur für Exporte zum Einsatz).

Hier eine auf das Wesentliche reduzierte Übergabe von Farben, wie sie in einer Autobörse als Extras anzuzeigen sind:

  • Standardlackierung
  • Metalliclackierung
  • Sonderlackierung Schwarz

Stückzahlgenaue Exporte, Neueinstellungen

Da mobile.de-Exporte teuer sind, ist festlegen, welche Fahrzeuge exportiert werden. Wenn der automatische Export aktiviert ist, wird dabei kontrolliert, ob es geänderte Fahrzeugdaten gibt, oder neue Fotos. Preisänderungen oder andere Fotos führen NICHT dazu, dass mobile solche Fahrzeuge als Neueinstellung zählt; erst wenn sich die Fahrzeugnummer ändert, wird es als Neueinstellung gewertet (und Sie haben in der Regel soviel Neueinstellung pro Monat gut wie Sie Fahrzeuge einstellen (Stand Oktober 2019)).

Als Dauerinserat markierte Fahrzeuge werden bei einer Datenübertragung nicht verändert; diese Inserate werden weder gelöscht noch aktualisiert.

Weitere Autobörsen

Untere "Weitere" finden Sie eine Anzahl von stückzahl-unabhängigen Börsen: pkw.de, Autobild.de (motoso.de), Automobile.de, Autoanzeigen.de, Gebrauchtwagen.de, go1a.de, Neckaralbmobil.de, quoka.de und andere.

Sprechen Sie uns an, wenn Sie z.B. zu hey.car oder anderen hier nicht genannten Autobörsen exportieren möchten.